Die Systemvoraussetzungen für den Betrieb von ProfiSoft sind:

Internet
Internetzugang mit hoher Bandbreite. Faustregel: pro Arbeitsplatzlizenz mindestens 1 MBit.

Arbeitsplatzrechner: 
Aktueller PC, mind. 2GB RAM-Speicher, entsprechende Festplatte und aktualisiertem Antivirenprogramm. Microsoft Windows 10 pro, Windows 7 professional, 32/64 Bit. 

Arbeitsplatzrechner mit Apple MacOS X können ProfiSoft mittel eines RDS-Clients nutzen.

Kassenarbeitsplatz:
Aktueller PC, mind. 2GB RAM-Speicher, entsprechende Festplatte und aktualisiertem Antivirenprogramm. Microsoft Windows 10 pro, Windows 7 professional, 32/64 Bit. 
Ausreichend USB-Anschlüsse für Kassenbondrucker, Rechnungsdrucker, Kassenscanner, Mouse und Tastatur berücksichtigen.

Die Anbindung von Kassenbondruckern per USB sowie EC-Cash-Terminals sind unter MacOS X nicht möglich. Bei Verwendung von Bootcamp oder Parallels Desktop mit Windows 10 können diese Geräte jedoch verwendet werden.

Drucker
Der Drucker muss die Druckersprache PCL 5/6(e) oder PostScript beherrschen.
Keine sogenannten GDI-Drucker, bzw. Drucker mit „host-based“-Treiber, diese Treiber können und dürfen nicht auf einem Windows-Terminalserver installiert werden. Bei Neuanschaffung ggf. Rücksprache HQS!

 

Servicepreise:

Schulung und Einweisung oder Nachschulungen vor Ort am Firmensitz des Kunden:
700,00€ pro Tag zzgl. Anreisekosten pauschal 300,00€

Schulung und Einweisung oder Nachschulungen bei HQS in Ramelsloh:
500,00€ pro Tag 

Dienstleistungen
89,00€ pro Stunde

Anreise nach Aufwand und Vereinbarung

 

alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer